Alles Spirituelle beiseite

Genau das habe ich einer Freundin gesagt: Ich würde am liebsten alles Spirituelle beiseite schieben und nur malen. Hier nur über das Malen schreiben, mich als Künstlerin oder zumindest Kreative darstellen, meine Werke zeigen. Ohne den ganzen Rest.

Underpainting „the key“

Ich meine den Eisberg. Die sichtbare Spitze sind meine Bilder, das Malen, die Workshops. Das riesige Unsichtbare ist meine Sehnsucht. Gott, unseren Vater und unsere Mutter, unseren Ursprung und unser Ziel, hoffentlich unser Ziel, zu begegnen. Im Hier und Jetzt.

Die Kreativität ist mein Weg.

Nichts kann ich tun, die Sehnsucht bleibt. Verleugnen hilft nicht. Quält nur.

Ich habe lange überlegt, ob ich überhaupt bloggen soll. Worüber.  Und ich spüre, nichts hält mich hier am Schreiben außer das Thema Gott. Unser Ursprung, die Quelle allen Seins, Creator/Creatrix.

Ich bin katholische Christin. Das birgt viel Reibungs- und Zweifelpotential. *schmunzel* Ich fühle mich sehr allein auf meinem Weg. Aber da du liest, bin ichs gerade nicht.

Morgen ist Hl. Nikolaus-Tag. Nikolaus, welche guten Gaben bringst du mir? Hl. Nikolaus, wenn ich mir etwas wünschen darf: Beharrlichkeit und Durchhaltevermögen. Wachsamkeit und Mut.

Nächsten Monat werde ich 50 Jahre alt und ich will mich nicht mehr für meine Sehnsucht schämen.

Schreiben Sie einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Wechseln )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Wechseln )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Wechseln )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Wechseln )

Verbinde mit %s